Soft Skills

Soft SkillsUnter Soft Skills versteht man im Allgemeinen die Fähigkeiten eines Menschen, erfolgreiche soziale Interaktion zu betreiben. Sie werden auch als Soziale Kompetenzen bezeichnet. Es geht darum, mithilfe gewisser Fähigkeiten die Mitmenschen positiv beeinflussen zu können, sowohl im Verhalten als auch in ihrer Einstellung. Um dies zu erreichen, muss man sich zunächst selber einschätzen können und ein umfangreiches Verständnis der eigenen Kompetenzen und Einstellungen gewinnen.

Selbstbeobachtung und ein gewisses Maß an Selbstwertgefühl gehören also ebenso zu den Soft Skills wie Fähigkeiten im Umgang mit anderen Personen. Die Begriffe soziale Intelligenz oder emotionale Intelligenz werden häufig in diesen Zusammenhängen genannt. Sie bezeichnen die Fähigkeit, eigene Emotionen sowie die Emotionen anderer wahrzunehmen und richtig zu interpretieren. Dazu gehört auch, Mimik und Gestik sowie die Tonalität eines Gespräches zu erfassen und das eigene Verhalten angemessen an das Gegenüber und die Situation anzupassen. Eine hohe soziale oder emotionale Intelligenz befähigt eine Person, andere zu verstehen, mit ihnen geschickt umzugehen und sie positiv zu beeinflussen.

Soft Skills und Hard Skills

Unterscheidung Soft & Hard SkillsWas ist der Unterschied? Beispiele hierfür:

  • Hard Skills: z.B. fachliche Qualifikationen, Sprachkenntnisse und Computerwissen
  • Soft Skills: Soziale Kompetenzen; praktisch nicht messbar; entscheidend für die Jobs von heute: Teamfähigkeit, Flexibilität & Engagement u.a.

Die klassischen Hard Skills sind Fähigkeiten, die man im Allgemeinen durch fachliche Qualifikationen wie Zeugnisse oder Zertifikate nachweisen kann. Hierzu gehören Sprachkenntnisse oder der Umgang mit Softwareprogrammen, welche durch Leistungstests in einem Bewerbungsverfahren leicht überprüft werden können. Im Gegensatz dazu sind Soft Skills eher außerfachliche Kompetenzen, die normalerweise weder in Abschlusszeugnissen erwähnt, noch über einfache Testverfahren aussagekräftig nachgewiesen werden können.

Es gibt einige Simulationsverfahren, in denen beispielsweise die Teamfähigkeit einzelner Kandidaten erfasst werden kann, diese bilden aber die Ausnahme. In den letzten Jahren sind Soft Skills allerdings in vielen Berufsfeldern wichtiger geworden, sodass in den Stellenbeschreibungen die Liste der Soft Skills oft länger ist als die der fachlichen Voraussetzungen. Es ist also für Bewerber besonders wichtig, die gängigen Bezeichnungen zu kennen und vor allem die eigenen Fähigkeiten in diesen Bereichen realistisch einzuschätzen.

Übersicht der wichtigsten Soft Skills

Wir haben tausende Stellenanzeigen hinsichtlich ihrer Anforderungen an die Bewerber überprüft und haben dabei die folgenden persönlichen Eigenschaften und Soft Skills am häufigsten gefunden.

Komplette Liste der Soft-Skills
Soft Skills
Jetzt bewerten