Soft Skills: Diskretion

Diskretion bedeutet Verschwiegenheit. Ein Mitarbeiter verpflichtet sich, vertrauliche Daten und Dokumente nicht an Externe weiterzugeben oder mit anderen Mitarbeitern darüber zu sprechen, die über diese vertraulichen Informationen nicht verfügen dürfen. Diskretion ist besonders im Finanz- und Personalbereich wichtig, da dort mit Kunden- oder Mitarbeiterdaten, Lohnzahlungen und strategischen Unternehmensentscheidungen gearbeitet wird. Wer gerne in der Mittagspause weiterlesen…

Soft-Skills Liste

Auf dieser Seite finden Sie eine Liste der wichtigsten Soft-Skills, Fähigkeiten und persönlichen Eigenschaften für Beruf und Karriere. Wir haben die Anforderungen von tausenden Stellanzeigen verglichen und sind so zu der folgenden Rangfolge kommen. Je höher eine Eigenschaft in der Liste eingeordnet ist, desto häufiger erscheint sie im Text von Stellenanzeigen. Wir sind uns durchaus weiterlesen…

Computerkenntnisse in MS-Office

Wenn es um Computerkenntnisse für den Beruf geht, spielt das Office-Paket von Microsoft („MS-Office“) die größte Rolle. Wenn man die einzelnen Programme des Pakets hinsichtlich ihrer Nennung in Stellenanzeigen vergleicht, kommt man zu dem Schluss, dass der Umgang mit Excel (Tabellenkalkulation) für die Arbeitgeber am wichtigsten ist. Darauf folgt Word (Textverarbeitung) und Powerpoint (Präsentationen). Seltener weiterlesen…

Sprachkenntnisse – Wie gut müssen Sie sein

Fremdsprachenkenntnisse werden heute von nahezu jedem Bewerber gefordert. Besonders wichtig sind Englischkenntnisse, die nach einer Untersuchung von RichtigBewerben.de in 55% aller Stellenanzeigen explizit genannt werden. „Englischkenntnisse fließend in Wort und Schrift“; „Gute Spanisch-Kenntnisse wünschenswert“; „Verhandlungssicheres Französisch zwingend erforderlich“ – solche und andere Forderungen und Formulierungen finden sich häufig in den Stellenanzeigen global agierender Unternehmen. Was weiterlesen…

Soft Skills

Unter Soft Skills versteht man im Allgemeinen die Fähigkeiten eines Menschen, erfolgreiche soziale Interaktion zu betreiben. Sie werden auch als Soziale Kompetenzen bezeichnet. Es geht darum, mithilfe gewisser Fähigkeiten die Mitmenschen positiv beeinflussen zu können, sowohl im Verhalten als auch in ihrer Einstellung. Um dies zu erreichen, muss man sich zunächst selber einschätzen können und weiterlesen…

Computerkenntnisse

Berufsübergreifend kann gesagt werden, ohne Computerwissen läuft fast nichts mehr. Besonders im Büro ist die sichere Beherrschung der Office-Programme Voraussetzung, häufig kommen andere Programme hinzu. Unerlässlich sind auch Fremdsprachen in der globalisierten Welt. Da sich so vieles, so schnell im Berufsalltag ändert, sich immer und rechtzeitig informieren, zum Beispiel nach Karrieretipps in Tageszeitungen und in weiterlesen…

Weitere Tipps für das Bewerbungsgespräch

VerhaltensregelnSo sollten Sie Gesprächspartner des Interviews anfangs begrüßen und später verabschieden. Verhaltensregeln Erstattung der FahrtkostenSollten Sie auf die Erstattung von Fahrt- & Reisenkosten bestehen, wann und wie beantragen? Erstattung von Fahrtkosten Welche Kleidung?Wie ist der richtige Dresscode zum Vorstellen? Was ist bei der Wahl der Kleidung zu beachte Weitere Tipps für das BewerbungsgesprächJetzt bewerten

Soft Skills: Leistungsbereitschaft

Die Leistungsbereitschaft bezeichnet die Art und Weise, wie eine Person sich Ziele setzt und diese erreichen will. Ein Mitarbeiter mit hoher Leistungsbereitschaft hat stets das bestmögliche Endergebnis im Blick und setzt die Ziele so hoch, wie es geht, ohne dass sie unrealistisch werden. Ein Mitarbeiter mit eher niedriger Leistungsbereitschaft wird sich eine Zielsetzung geben, die weiterlesen…

Soft Skills: Eigenverantwortung

Diese Fähigkeit wird bei fast allen Mitarbeitern vorausgesetzt. Selbstständigkeit bedeutet einfach, dass man seine Aufgaben ohne ständige Aufsicht und durch eine eigene Vorgehensweise erledigen kann. Ein selbstständiger Mitarbeiter kann für aufkommende Fragen auch eigene Lösungen finden und benötigt nicht für jede Kleinigkeit die Bestätigung von Kollegen oder Vorgesetzten. Eigenverantwortung beinhaltet auch das Abschätzen von Situationen weiterlesen…

Soft Skills: strukturierte Arbeitsweise

Strukturiert arbeiten können ist grundsätzlich eine sehr positive Eigenschaft. Es bedeutet, dass ein Mitarbeiter in der Lage ist, seine Aufgaben sinnvoll zu ordnen, ihnen eine Priorität zuzuweisen und die verschiedenen Tätigkeiten nach einem bestimmten System abzuarbeiten. Zeitpläne werden aufgestellt und vor allem auch eingehalten. Bei komplexen Aufgabenstellungen weiß ein strukturiert arbeitender Mitarbeiter, welche Schritte zu weiterlesen…

Soft Skills: hohes Denkvermögen

Bei dieser Eigenschaft ist die Fähigkeit zum logischen Denken besonders stark ausgeprägt. Eine Person mit gutem Denkvermögen kann komplexe Aufgabenstellungen oder Knobelaufgaben schnell erfassen und die Lösung finden, selbst wenn sie für andere nicht offensichtlich wird. Um die Ecke denken sowie völlig innovative Gedanken zu formulieren ist für diese Personen alltäglich. Neben Kreativität ist ein weiterlesen…