Assessment Center

Vorstellungsgespräch assessment-centerWenn Sie sich auf hoch angesiedelte Posten mit hoher Verantwortung und großer Entscheidungsbefugnis bewerben, sollten Sie sich im Auswahlverfahren auf die Teilnahme an einem Assessment Center einstellen. Ein AC ist darauf ausgelegt, Sie sowohl in persönlicher als auch in fachlicher Hinsicht zu prüfen und aufzuzeigen, ob Sie für die angestrebte Position geeignet sind. Die Dauer kann zwischen einem halben und mehreren Tagen variieren, abhängig ist dies sowohl von der Anzahl der Teilnehmer als auch von der Art der Arbeits- und Verhaltensproben.

Worum geht es im Assessment Center?

ACs werden dort eingesetzt, wo das Unternehmen sich ein genaues Bild vom Bewerber machen will. In den meisten Fällen handelt es sich um ausgeschriebene Stellen im Management, kann jedoch auch für angehende Mitarbeiter im Außendienst vorgesehen sein. “To assess” heißt einschätzen oder auch bewerten, ein AC ist demnach ein Instrument zur Personalauswahl und auch für die Personalentwicklung.

Anhand unterschiedlicher Aufgabenstellungen, die die Bewerber allein, partnerschaftlich oder in Gruppen zu lösen haben, werden die vorhandenen Fähigkeiten und Kenntnisse ermittelt und mit den Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle abgeglichen. Die Teilnehmer werden während des Prozesses systematisch beobachtet und bewertet.

Was genau wird beobachtet und bewertet?

Der Mittelpunkt der Aufmerksam ist Ihre Persönlichkeit. Wie gehen Sie mit Stress und Komplikationen um? Bleiben Sie souverän und überlegt oder werden Sie unruhig, vielleicht sogar panisch? Grundsätzlich werden folgende Punkte beobachtet und bewertet:

Konkreter geht es um folgende Soft Skills:

  • Wie kreativ sind Sie und wie leicht fällt es Ihnen, die Initiative zu übernehmen?
  • Sind Sie eine Führungspersönlichkeit?
  • Wie souverän sind Sie in der Planung, Kontrolle und Entscheidung?
  • Wie flexibel zeigen Sie sich bei der Lösung von Problemen?
  • Wie verhalten Sie sich in der Gruppe, wie ist Ihr interpersonelles Verhalten ausgeprägt? Können Sie in Diskussionen überzeugen, Konflikte lösen und Kompromisse eingehen?
  • Wie gehen Sie mit Stresssituationen um?

Kann man sich auf ein Assessment Center vorbereiten?

Die Antwort lautet ganz klar Ja! Die Unternehmen, die ein AC durchführen, können noch so unterschiedlich sein, das Assessment Center selbst orientiert sich häufig an einem bestimmten Schema. Bestandteile können sein:

  • Einstellungstests
  • Gespräche und Interviews unter vier Augen oder in Gruppen
  • Planspiele und/oder Rollenspiele
  • Präsentationen und Vorträge
  • Pro-und-Kontra-Diskussionen
  • Postkorb-Übungen
Der Buchhandel bietet eine große Auswahl an Fachliteratur, die sich mit der Vorbereitung auf das AC beschäftigt, Aufgaben darstellt und Lösungsvorschläge unterbreitet. Zusätzlich werden von unabhängigen Anbietern Seminare und Workshops durchgeführt. Auch Karriereberater sind wertvolle Ansprechpartner.

Wichtig ist, dass Sie sich ausführlich über das Unternehmen, die Branche und die zu besetzende Position informieren. Pflegen Sie Ihr Allgemeinwissen und trainieren Sie typische Aufgaben, die im AC gestellt werden. Bleiben Sie authentisch und überlegen Sie vor jeder Aufgabenstellung, worauf Sie sich einlassen. Gelassenheit, Souveränität und innere Ruhe bringen Ihnen wertvolle Punkte im Auswahlverfahren. Stellen Sie Fragen, wenn Sie etwas nicht verstanden haben.

Assessment Center
Jetzt bewerten