Haben Sie noch Fragen?

noch-fragen BewerbungsgesprächIn den meisten Vorstellungsgesprächen erkundigt sich der Gesprächspartner gegen Ende des Interviews beim Bewerber, ob dieser noch irgendwelche Fragen hat. Grundsätzlich sollte diese Frage immer mit „Ja“ beantwortet werden. Wer keine Fragen stellt, zeigt möglicherweise mangelndes Interesse – das kann als Minuspunkt gewertet werden.

Eine sinnvolle Option ist es, sich im Vorfeld mögliche Fragen aufzuschreiben – das verhindert nicht nur, dass man wichtige Fragen vor lauter Nervosität vergisst, sondern wirkt auch vorbereitet und professionell. Karteikarten sind für das Notieren dieser Fragen gut geeignet, ein ordentlicher Schreibblock ebenso.

Gute Fragen zum Schluss

Falls bereits alle Fragen im Verlauf des Gespräches beantwortet wurden, bietet sich hier die Gelegenheit, noch einmal die Antworten zusammenzufassen, um Missverständnisse auszuschließen. Passende Fragen wären beispielsweise auch:

  • „Wie kann ich mir einen typischen Arbeitsalltag vorstellen?“
  • „Welche typische Ausbildung haben denn die Mitarbeiter der Abteilung/des Teams?“
  • „Wann kann ich mit einer Rückmeldung rechnen?“

An dieser Stelle kann auch gefragt werden, ob noch weitere Unterlagen, Informationen, Zertifikate oder ähnliches benötigt werden. Klassisch ist auch das Erkundigen nach dem weiteren Verlauf des Bewerbungsprozesses.

Schlechte Fragen zum Schluss

Fragen nach der Anzahl der Urlaubstage, Extras wie einem Firmenwagen oder eines Firmenhandys sowie direkte Gehaltsforderungen sollten eher nicht gestellt werden – diese Dinge werden meist in einer Gehaltsverhandlung speziell angesprochen und wirken schnell zu selbstbezogen und negativ. Die Ausnahme wäre selbstverständlich, wenn der Gesprächspartner selbst diese Themen anspricht. Der Personaler möchte sehen, dass der Kandidat sich Gedanken über die Stelle gemacht hat und Interesse am Unternehmen zeigt und sich nicht nur nach den besten Konditionen umsieht oder nur auf den eigenen Vorteil bedacht ist.

Was tun, wenn Ihnen keine Frage einfällt?

Im Idealfall sollten zwischen zwei und fünf Fragen gestellt werden. Da Sie normalerweise auch während des Gespräches Fragen stellen dürfen und auch sollen, werden am Ende nicht mehr zu viele Fragen offen sein. Falls Ihnen keine neue Frage mehr einfällt, können Sie sich erkundigen, an wen Sie sich bei eventuell später aufkommenden Fragen wenden dürfen. Notfalls kann auch auf eine bereits beantwortete Frage zurückgegriffen werden:

„Sie hatten das vorhin bereits erwähnt, ich möchte gern darauf zurückkommen mit einer Frage zum genaueren Verständnis.“ Passen Sie dabei aber auf, dass es nicht wirkt, als hätten Sie nicht richtig zugehört oder als ob Sie dem Gesprächspartner eine unklare Ausdrucksweise unterstellen wollten.

Am Ende nicht vergessen, sich für die Klärung der Fragen zu bedanken, wenn alles angesprochen und beantwortet wurde.

Haben Sie noch Fragen?
5 (100%) 1 Stimme(n)