Die richtige Kleidung im Vorstellungsgespräch

richtige kleidung VorstellungsgesprächGrundsätzlich sollten Sie sich etwas schicker anziehen, als der potenzielle neue Arbeitsplatz es verlangt. Gut gewählte Kleidung zeigt dem Gesprächspartner, dass Sie die Anforderungen und Erwartungen der Branche kennen und bereit sind, diese zu erfüllen.

Wie finden Sie den richtigen Dresscode?

Informieren Sie sich genau über das Unternehmen, in dem Sie sich beworben haben. Zu welcher Branche gehört ist und wer ist Ihr Gesprächspartner? In Versicherungen, Anwaltskanzleien und Kreditinstituten ist der richtige Dresscode schnell erkannt. Hier wird Wert gelegt auf klassische Business-Kleidung in gedeckten Farben. Für den Herrn gilt der dunkle Anzug mit Hemd und Krawatte, für die Dame das Kostüm oder der Hosenanzug in dezenten Farben.

Grundsätzlich gilt: Je höher die Position im Unternehmen angesiedelt und je größer der persönliche Kontakt zu Kunden und Geschäftspartner ist, desto mehr sollten Sie auf den klassischen Business-Look setzen – und zwar unabhängig von der Branche.

Im künstlerischen und kreativen Arbeitsbereich, in Hotels und im Handel gelten jeweils brancheneigene Dresscodes. Als Bewerber auf einen Posten im Handwerk liegen Sie mit einer dunklen Jeans oder Stoffhose, kombiniert mit einem gebügelten Hemd und einer dezenten Jacke, auf jeden Fall richtig.

Tipps für die Damen – so machen Sie nichts falsch

Tragen Sie einen Hosenanzug oder ein Kostüm, alternativ eine Kombination aus Hose und Blazer oder Rock und Blazer. Mögliche Farben: Schwarz, dunkelblau, anthrazit, grau, braun, beige.

Die Bluse oder das T-Shirt unter dem Blazer sollte heller und kann farbig sein.

Accessoires und Make-up sollten Ihre äußere Erscheinung abrunden und nicht die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Klirrende Armreifen sind tabu; ein edles Seidentuch zeigt Stil. Tragen Sie auch an heißen Sommertagen immer Nylonstrümpfe oder -strumpfhosen in dezenten Farben.

Ihre Schuhe sollten sorgfältig geputzt sein, zur Kleidung passen und keine zu hohen Absätze haben. Tragen Sie Schuhe, in denen Sie problemlos laufen können.

Tipps für die Herren – der gute Eindruck zählt

Der Anzug ist schwarz, grau oder dunkelblau, die Socken passen farblich dazu. Das weiße oder helle Hemd ist gebügelt, die Krawatte passt farblich und ist nicht zu schrill.

Die schwarzen Lederschuhe sind gut geputzt, die Sohlen sind nicht abgelaufen.

Ihre Haare sind gut geschnitten und frisch gewaschen, Sie sind sorgfältig rasiert, das After Shave, das Sie verwenden, duftet dezent.

Die richtige Kleidung im Vorstellungsgespräch
Jetzt bewerten