Formulierungen für den Eintrittstermin

Formulierungen für den EintrittsterminEigentlich ist es immer komfortabler sich mit einem Job und nicht aus der Arbeitslosigkeit zu bewerben. Immerhin signalisiert man dadurch, dass man als Arbeitnehmer begehrt ist und außerdem lässt sich der Bewerbungsprozess entspannter angehen. Leider ist damit aber auch ein kleiner Nachteil verbunden:

Nämlich dann, wenn der Arbeitgeber die Stelle “ab sofort” besetzen möchte und nach dem frühesten Eintrittstermin fragt. Was sollten Sie am besten in dieser Situation in die Bewerbung schreiben, um keinen Nachteil im Bewerbungsprozess zu haben?

Grundsätzlich sollten Sie darauf hinweisen, dass Sie sich noch in einem anderen Arbeitsverhältnis befinden und vielleicht auch die Länge der Kündigungsfrist nennen. Sie können gleichzeitig zusichern, dass es auch in Ihrem Interesse liegen würde, so schnell wie möglich in der neuen Firma zu arbeiten. Ziel muss es sein, dass Sie dem potenziellen neuen Arbeitgeber ein gutes Gefühl geben, dass Sie schon bald bereit für den guten Job sind.

Unbefristeter Vertrag

Hier finden Sie Formulierungsvorschläge für den Eintrittstermin, wenn Sie sich derzeit in einem ungekündigten und unbefristigten Beschäftigungsverhältnis befinden:

  • Die Kündigungsfrist meines derzeitigen Beschäftigungsverhältnisses beträgt drei Monate zum Quartalsende. Meinem Arbeitsvertrag liegt die gesetzliche Kündigungsfrist zugrunde.
  • Mein derzeitiger Arbeitsvertrag unterliegt der gesetzliche Kündigungsfrist.

Befristeter Vertrag

Wenn Ihr aktueller Vertrag befristet ist, dann sind Sie in der Lage einen exakten Einstiegstermin anzugeben

  • Meine momentane Tätigkeit ist bis zum Datum befristet und deshalb suche ich ab diesem Termin eine neue Anstellung.
  • Mein derzeitiger Arbeitsvertrag läuft bis zum Datum.
  • Da mein vorheriges Arbeitsverhältnis zum [Datum] endet, stehe ich ab diesem Datum zur Verfügung.

Gekündigter Arbeitsvertrag

  • Ich habe meinen derzeitigen Arbeitsvertrag zum [Datum] gekündigt und stehe ab diesem Zeitpunkt für eine neue Herausforderung zur Verfügung.

Ohne Beschäftigung

Sie bewerben sich aus der Arbeitslosigkeit oder sind z.B. als Selbständiger oder Freiberufler nicht arbeitsvertraglich gebunden? Dann ist eine der folgenden Formulierungen passend.

  • Ein kurzfristiger Einstieg ist mir möglich.
  • Einer sofortigen Arbeitsaufnahme steht nichts entgegen.
  • Da ich derzeit nicht vertraglich gebunden bin, steht der sofortigen Arbeitsaufnahme nichts entgegen.
  • Da ich aktuell selbstständig bin, steht einer sofortigen Arbeitsaufnahme nichts entgegen.
  • Ich stehe zum von Ihnen genannten Termin zur Verfügung.
  • Ich könnte zum [Datum] für Ihr Unternehmen tätig werden.

Nach Ausbildung oder Studium

Wenn Sie erst noch Ihre Ausbildung oder Ihr Studium beenden müssen, können angeben, wann mit dem Abschluss Ihrer Ausbildung zu rechnen ist.

  • Ich werde meine Ausbildung zum/zur [Bezeichnung des Berufs] zum [Datum] abschließen und stehe ab diesem Termin zur Verfügung.
  • Da ich voraussichtlich zum [Datum] mein Studium abschließen werde, steht der anschließenden Arbeitsaufnahme nichts entgegen.
  • Mit dem Abschluss meines Studiums zum [Datum], werde ich für den Berufseinstieg bereit sein.
Formulierungen für den Eintrittstermin
5 (100%) 4 Stimme(n)